LEO

1. Dezember 2022

Rauchermännchen

Der Barde mit der rauchigen Stimme?

Die Holzpuppe

Ich mag es, wenn Gegenstände eine Geschichte haben. Vor allem, wenn sie ein Menschenleben überdauern.

Hier will ich euch von einer Holzpuppe erzählen, die meinen Großeltern gehört hat. Sie waren Franzosen, haben aber 7 Jahre in Innsbruck gelebt. Außer diesem kurzen Lebensabschnitt in Österreich, hatten sie keinen Bezug mehr zum deutschprachigen Raum, als ich sie kennenlernte.

Nach ihrem Tod entdeckte ich bei uns eine Tüte mit Weihnachtsschmuck, der wohl den Großeltern gehört hatte. Darin befand sich unter anderem eine - wie ich fand - hässliche Holzpuppe. Was diese Puppe unter den festlichen Girlanden zu suchen hatte, wusste ich nicht. Jedenfalls verblieb sie jahrelang in der Tüte.

Irgendwann habe ich mich nach Deutschland hingezogen gefühlt und durfte die Vorweihnachtzeit à l‘allemande erleben. Da überkam mich ein Déjà-vu-Gefühl, als ich Räuchermännchen in allen Größen und in den unterschiedlichsten Anfertigungen sah. Oha, wir hatten also auch ein Exemplar zu Hause! Ich fühlte mich wie ein Detektiv, der erstmal mit einem Hinweis nichts anfangen kann, aber im Laufe seiner Ermittlungen doch Wichtiges daran entdeckt. Ich musste in der Heimat unbedingt nachprüfen, ob unser Räuchermännchen sich auch auseinandernehmen ließ.

Tatsächlich!

Nun wusste ich, was es mit der „Holzpuppe“ auf sich hatte. Sie verband mich mit meinen Großeltern, die mir damals nicht viel über den österreichischen Abschnitt ihres Lebens erzählt hatten. Mittlerweile weiß auch der Rest der Familie über die Bedeutung dieses Erbstücks Bescheid. Es steht jetzt bei meinen Eltern in einem Glasschrank – ganzjährig.

Vielleicht als Wiedergutmachung, dass es so viele Jahre in der Adventszeit versteckt blieb!

Previous Advent calendars: 2022 | 2021 | 2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 | 2000 | 1999 | 1998 | 1997 | 1996 | 1995 | 1994 |